Wasserwerte

Gemeint sind hier die Konzentrationswerte bestimmter Inhaltsstoffe

im Teichwasser. Es gibt noch andere Werte, die Einfluss auf die Wasserqualität haben. Deren Nachweis ist aber entweder sehr aufwändig oder teuer (spezielle Messgeräte erforderlich).

Vorweg: Ist Ihr Teich ok und sind Sie mit ihm sowie den Fischen und Pflanzen zufrieden, lesen Sie erst gar nicht weiter. Und falls Sie dennoch weiter lesen: Machen Sie sich keinen Kopf darum, wenn mal der ein oder andere Wert von irgendwelchen Empfehlungen abweicht.

Bestimmung der Wasserwerte

Zur Messung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Im Handel sind z.B.

  • Streifentests:
    • Vorteile: Relativ preiswert und meist einfach in der Anwendung
    • Nachteile: Nicht immer aussagekräftig genug bzw. zu grob, nicht für alle Werte verfügbar.
  • Tröpfchentests:
    • Vorteile: Bei entsprechender Auswahl relativ genaue Werte
    • Nachteile: Teurer als Streifentests, manchmal komplizierte Anwendung (Handhabung mit mehreren Reagenzien, Verdünnungen, Vergleichsproben usw.)
  • Elektronische Messgeräte:
    • Vorteil: genaue Werte
    • Nachteile: Sehr teuer, Elektroden altern


Zudem gibt es die Möglichkeiten:

  • Fachhandel: Dieser Test bedingt die Entnahme des Probenwassers in einem sehr sauberen (dunklen) Behältniss und den schnellen Transport zum Ladenlokal des Fachhändlers
    • Vorteil: Beim ersten Mal meist kostenlos
    • Nachteil: Der Fachhandel möchte meist verkaufen und die Auslegung der Werte ist stark abhängig von der Ausbildung des Mitarbeiters.
  • Analyseinstitut:
    • Vorteil: Meist genaue Messergebnisse
    • Nachteil: Teuer und aufgrund der Transportdauer nicht unbedingt aussagekräftig


Einflussgrößen

Die gemessenen Werte können durch verschiedene Faktoren beeinflusst (verfälscht) werden:

  • Temperatur: der O2-Gehalt hängt stark von der Wassertemperatur ab (vgl. Sauerstoff)
  • Tageszeit: CO2 unterscheidet sich morgens und abends stark (dieser Wert sollte also zumindest zu diesen beiden Tageszeiten durchgeführt werden), vgl. Kohlendioxid
  • kürzlicher Wasserwechsel, Filterreinigung oder stärkerer Regen: Dies kann beinahe jeden Wert stark beeinflussen
  • Andere Werte: Der pH-Wert wird auch durch den CO2-Gehalt oder die Wasserhärte beeinflusst bzw. verändert
  • Handhabung: Bei Tröpfchentests kann schon eine falsche Haltung (schräg statt senkrecht) des Tropfgefäßes eine Verfälschung des Messwertes zur Folge haben (Veränderung der Tropfengröße)
  • Lagerung und Haltbarkeit: Messreagenzien müssen unter optimalen Bedingungen (siehe Gebrauchsanleitung) aufbewahrt werden und haben ein Verfalldatum, nach dessen Ablauf die gemessenen Werte völlig falsch sein können.


Was tun bei bedenklichen Wasserwerten?

  • Wenn Sie Ihre Wasserwerte häufiger messen, geraten Sie nicht gleich in Aufruhr, falls mal überhöhte Werte auftreten. Lesen Sie nochmals die Anleitung und führen Sie eine Vergleichsmessung durch, evtl. auch mit einem anderen Test-Set. Bedenken Sie die o.a. Einflüsse und versuchen Sie sich an die letzten Tage und evtl. durchgeführte Pflegemaßnahmen zu erinnern.
  • Messen Sie Ihre Werte zum ersten Mal und haben erst wenig Gartenteich-Erfahrung, sollten Sie erst Recht nicht aufgeregt reagieren. Wenn Sie keine milchige, stinkende Brühe und / oder nach Luft schnappende Fische in Ihrem Teich haben, sollte alles mit der notwendigen Ruhe und Sorgfalt angegangen werden. Kontrollieren Sie die Werte auch hier nochmal, nachdem Sie die Anleitung nochmals gelesen haben. Lassen Sie evtl. einen Messwertvergleich im Fachhandel machen. Sagen Sie dem Mitarbeiter aber bitte nicht, was Sie befürchten, denn er soll erst mal unvoreingenommen testen und seine eigene Interpretation vorlegen.
  • Bleibt es bei den bedenklichen Werten, nehmen Sie einen Teilwasserwechsel vor und prüfen Sie die Werte 2 - 3 Stunden später erneut.
  • Fühlen sich Ihre Fische sichtlich unwohl (jagen hin und her im Zickzack, schnappen alle an der Oberfläche nach Luft, die Kiemenatmung ist sehr schnell usw.) sollten Sie überlegen, sie evtl. bis zur Klärung / Behebung der Ursache in andere Behälter mit frischem und sauberem Wasser zu geben.



Links:

  • Wasserparameter - Dieser Link stellt keine Empfehlung für die Produkte der verlinkten Firma dar, sondern einen Hinweis auf dort zu lesende Informationen zu einzelnen Wasserparametern.
start/glossar/wasserwerte.txt · Zuletzt geändert: 2013/05/29 13:57 von system1
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creativ Commons License by-nc-sa 2.0, soweit nicht im Einzelfall anders bestimmt.
Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0